08.07. // Slow Down Festival 2017

// LINE-UP: Hundreds, FUCK ART, LET’S DANCE!, Like Lovers, Sweet Lemon // Einlass: 16:30 Uhr // Beginn: 17:00 Uhr TICKETS
Slow Down FB Banner

… eine Kooperation von st. katharina open air & dem Club Stereo

|| Datum: Samstag 8. Juli 2017
|| Uhrzeit: 16:30 – 22:30
|| Ort: Katharinenruine, Am Katharinenkloster 6, 90403 Nürnberg
|| Line-Up: Hundreds, FUCK ART, LET’S DANCE!, Like Lovers, Sweet Lemon
|| Aftershowparty: Ab 23:00 Uhr im Club Stereo. Eintritt frei für alle Festivalbesucher
|| Karten: Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Das 5er-Ticket für das St. katharina open air ist für das Slow Down Festival gültig.
|| Unterstützer: BY-on, Pop! Rot Weiss
|| Medienpartner: Curt Magazin, PULS, How Deep Is Your Love

www.club-stereo.net
www.katharinenruine.de

INFO
Ein Festival im Festival. Diese gemeinsame Idee von Club Stereo und dem St. Katharina Open Air feierte im vergangenen Jahr mit wundervollen Auftritten von Roosevelt, Trümmer, A Tale Of Golden Keys und Me & Reas Premiere in der Katharinenruine. Die ehemalige Klosterkirche im Herzen der Stadt Nürnberg ist seit ihrer fast vollständigen Zerstörung durch Luftangriffe 1945 auch wegen ihrer tollen Akustik ein ganz besonderer Ort, in dem im Sommer im Rahmen des zweiwöchigen St. Katharina Open Air verschiedene Konzertveranstaltungen stattfinden. Darunter ist in diesem Jahr (natürlich) die Fortsetzung des SLOW DOWN FESTIVAL, das den beiden Ideengebern von Beginn an eine Herzensangelegenheit war.

ZEITPLAN
Einlass 16:30
SweetLemon 17:00
Like Lovers 18:15
FUCK ART, LET`S DANCE 19:40
Hundreds 21:20

LINE-UP
HUNDREDS
Besonders groß ist die Freude, dass das Electropop-Duo HUNDREDS um das Geschwisterpaar Eva & Philipp Milner den Weg nach Nürnberg findet, um die Songs ihres dritten Albums „Wilderness“ in diesem wunderschönen Ambiente live vorzustellen. Namen wie z.B. Console, Björk oder The Knife fallen hier immer wieder als Referenzen, Hundreds waren bereits mit Alt-J auf Tour und haben ausverkaufte Clubtouren durch ganz Europa gespielt. www.hundredsmusic.com

FUCK ART, LET´S DANCE
Scheiß auf dich, scheiß auf die da draußen, scheiß auf eure artsy Attitüde! FUCK ART, LET’S DANCE! haben von jedem die Schnauze voll – bis auf ihre Mütter vielleicht. Das sind nicht mehr die vier netten Jungs von der Schulbank. Das was sie umtreibt, ist Post-Bedroom-Kellerwave, der ihrer Verachtung für Konventionen Ausdruck verleiht. Ein Sound mit dem konstanten Drang, sein Publikum und sich selbst loszureißen.
Wenn man diese Band live sieht, wird man zu einem Teil von ihr. Ihre Bewegungen werden deine Bewegungen, ihr Enthusiasmus dein Enthusiasmus, ihre Ekstase deine Ekstase. Befreiender kann ein Konzert nicht sein. Tanz, als ob die Welt dir zusieht und bereite dich auf ihren Untergang vor.
www.faldmusic.com

LIKE LOVERS
Der Sänger, Musiker & Komponist Jan Kerscher aka LIKE LOVERS gibt beim Slow Down Festival einen Einblick in die Songs seines bald erscheinenden Debütalbums, das einem elektronischen Post-Pop-Ansatz folgt und Kunst und Musik als untrennbar miteinander verbundene Einheit fokussiert. Vergleiche mit Moderat oder SOHN liegen nah, aber LIKE LOVERS wissen auch, sich davon abzugrenzen. www.facebook.com/wearelikelovers

SWEET LEMON
Den Tag eröffnen werden die beiden Schwestern Lena und Sophie alias SWEET LEMON, deren moderner Soungwriter-Soul-Pop immer wieder Bezüge zu Jazz- und Swingharmonien setzt und vom faszinierenden Gesangsspiel der beiden Protagonistinnen getragen wird, die auch als Songschreiberinnen zu überzeugen wissen. www.sweetlemonmusic.com