Kein Sommer ohne Monokini! Die Hohepriester des Um-Zacka-Um-Zack sind zurück, im Gepäck den perfekten Soundtrack zu Wellen, Wüste, Weltraum. Uptime-Surfsound in Cinemascope, pastellbunte Gitarren und trashige Transistor-Orgel, garniert mit Mariachi-Trompeten und extra für diesen Abend einem rasanten Vibraphon.
Wahr ist und wahr bleibt: Monokini lässt uns tanzen, Monokini macht uns glücklich.

Der Abend beginnt mit einem besonderen Highlight: Die Herren von Sesternica geben ihr sehnsüchtig erwartetes Live-Debut. Nach den Features in den lokalen Leidenschaften und im Zündfunk haben sie es bereits auf das Smartphone von Thees Uhlmann von Tomte geschafft; jetzt ist es Zeit, sich in unsere Herzen zu spielen. Wer sich selbst als „die schlechten Tocotronics aus Nürnberg“ bezeichnet, hat schon gewonnen. Wir freuen uns.

https://monokini.bandcamp.com/
Sesternica bei Facebook