[Zusammen] ergibt das einen hinreißend nuancierten und souligen, vielstimmigen und fein wattierten Sound […] Süddeutsche Zeitung

HANNA SIKASA – der Name steht für die in Nürnberg lebende Sängerin, zugleich aber auch für ihre achtköpfige Band. Gespielt werden eigene Songs der Künstlerin, irgendwo im weiten Feld von Jazz, Pop und Folk – kein Grund, sich in eine Schublade drängeln zu lassen. Sich selbst an Gesang und Wurlitzer ergänzt sie mit der Wärme und Fülle von Cello, Flügelhorn und dreistimmigem Gesang. Unverzichtbar für den satten, weichen Sound ist natürlich nicht zuletzt das Fundament von Kontrabass und Schlagzeug.

Dieser minimalischte Sound, mit dem die große Besetzung auf wahnsinnig unprätentiöse Art Raum mit Musik anfüllt, eine sehr intime und spannungsgeladene Atmosphäre schafft, und nicht zuletzt diese Stimme, die in ihrer Schnörkellosigkeit eine Wärme und Größe ausstrahlt, das ist Hanna Sikasa.

www.hannasikasa.com

Hanna Sikasa // Stimme + Wurlitzer
Christoph Braun // Fluegelhorn + Trompete
Juri Kannheiser // Cello
Julia Nagele // Stimme
Nadja Lea Letzgus // Stimme
Matthias Jung // Stimme
Klaus Sebastian Klose // Kontrabass
Tim Pförtner // Schlagzeug