Freundinnen & Freunde, unsere Konzertsaison geht wieder los. Da wir bekanntermaßen heuer 10 Jahre alt werden und euch übers Jahr verteilt ja schon so einige Schmankerl serviert haben (und noch servieren werden), möchten wir das erste Konzert der neuen Saison auch dazu nutzen um danke zu sagen. Danke, dass ihr den Club Stereo auch als Club für Livemusik großartigst wahrnehmt. Danke, dass ihr uns durch euren zahlreichen Besuch die Möglichkeit gebt, auch weiterhin ganz viel Herzblut und Liebe ins Veranstalten von Konzerten zu stecken. Danke das ihr den Künstlern, die vorbei kommen, das Gefühl gebt, am richtigen Platz zu sein und zusammen mit einem tollen Publikum einen ausgezeichneten Abend zu verbringen hier in Nürnberg Stadt von Welt (manchmal zumindest…,-)).

Deshalb: Der Eintritt zu dem Konzert ist auf Spendenbasis. Die Hutfüllung kommt zu 100% der Band zugute. Gebt, was Euch diese Abend, die Livemusik an sich und diese großartige Band wert sind! ♥

Axel Flóvent
Island – diese bezaubernde Insel hat schon so einige tolle Künstler hervorgebracht und in die große weite Welt entlassen. Aber wir sollten nicht nur Sigur Rós, Björk, Múm oder Of Monsters And Men Gehör schenken sondern ebenso dem wundervollen neunzehnjährigen Musiker Axel Flóvent, der aus Islands nördlichem Fischerdorf Husavík stammt und mit seiner vierköpfigen Band im September 2015 nach Deutschland angereist kommt um seine neuste EP „Forest Fires“ zum ersten Mal für drei Termine live in Deutschland zu präsentieren.

Flóvent schreibt und nimmt seine Songs selbst auf. Seine aktuelle EP hat nach ihrer Veröffentlichung im Mai diesen Jahres so einige begeisterte Stimmen aus der Medienwelt wachgerufen. Radioplays auf BBC Radio 2, Amazing Radio, KCRW und Icelandic Radio sowie Features im Clash Magazine, Q Magazine und Line Of Best Fit um nur einige zu nennen.

Axel Flóvent, ein Vollblut-Musiker der seine Hörer mit in die weite und bunte Landschaft seiner Heimat nimmt und auf einem Klangteppich aus melancholischen und fröhlichen Melodien, die unter die Haut gehen, treiben lässt. Selbst die Eisberge in Island würden bei so viel Gefühl und Emotion dahinschmelzen. Seine Kernthemen sind dabei aber immer die Musik sowie die Liebe und Verbundenheit zu seiner Heimat. Axel kombiniert auf seine eigene Art und Weise moderne Folk Musik mit Indie-Pop und elektronischen Elementen.

www.facebook.com/AxelFlovent