26.02. // UNMAP

// Dunkle Popmusik aus modernem R&B, TripHop und bedacht gesetzter Electronica. // Einlass: 20:00 Uhr // Beginn: 20:30 Uhr TICKETS

Einlass 20:00, Beginn 20:30.

UNMAP
„Dem in Berlin ansässigen Quartett UNMAP gelingt ein eigenständiger Elektro-Pop-Entwurf. Düster und verteufelt eingängig, ausgestattet mit elegant tröpfelnden Beats, grandios harmonisch und trotzdem keine Angst vor einer kleinen Lärmattacke. Große Platte.“ Musikexpress

„Die irisch-deutsche Band UNMAP um die Kuenstlerin Mariechen Danz und Alexander Stolze (Bodi Bill, Dictaphone) haben dunkel bedrohliche Kammer-Popmusik geschaffen; einen kraftvollen, zeitlosen Mix aus moderner elektronischer Musik, Streichinstrumenten und Noise. Dank der sorgsamen Produktion aus den Händen von PC Nackt (Apparat, Warren Suicide) und Marco Haas (T.Raumschmiere) öffnen die zehn Stücke ihren ganz eigenen Kosmos. ein faszinierendes und verstörend schönes Album!“ decks.de

www.facebook.com/UNMAPBAND

DM7
DM” steht für ”Dominik Mattern”, “DM7″ zugleich für die D-Moll-Septime. Weniger kryptisch ist die Musik des Nürnberger Electronic-Spezialisten DM7: Eine Fusion aus Eighties und Moderne. Irgendwo zwischen hypnotisierendem, tanzbaren Beat und eingängiger Melodie. Es sind bereits zwei kunstvolle und sehenswerte Videoclips zu dem Debut ‘Haven’ und der jüngsten Single ‘Restless’ enstanden. Man mag kaum glauben, dass DM7 erst vor Kurzem begonnen hat, Musik zu produzieren. Umso mehr erstaunt uns das Ergebnis. Mehr davon – bitte, bitte!

www.facebook.com/DM7.official