29.04. // Pool

// Feel Good Indie Pop aus Hamburg // Einlass: 19:30 Uhr // Beginn: 20:00 Uhr
Pool-I-by-Kevin-Bohla

präsentiert von Kulturnews, Testspiel, Soundkartell, Diffus, Druck.Me & OHA! Music

Der Eintritt ist frei, es geht aber ein Hut rum, der sich auf Befüllung freut. Alles was da drinnen landet, geht an die Band!

Pool – das sind Danny, Nilo und David. Auf den ersten Blick wirken die drei Hamburger nicht so, als hätten sie unbedingt viel gemeinsam: Sie reden unterschiedlich, scherzen unterschiedlich, tragen ganz unterschiedliche Styles. Dabei machen sie seit dem Alter von 13 Jahren gemeinsam Musik. Was als intuitives Jugend-Gepolter während der Schulzeit anfing, hat sich über die Jahre in leichtfüßigen, schwerelosen Indie-Pop verwandelt. Pool bringt individuelle Geschmäcker zusammen, die in ihrer Vielfalt einen neuen, eigenen Geschmack kreieren. Mit dem klassischen Set-Up aus Gitarre, Bass und Schlagzeug schafft Pool das, was ihr Bandname verspricht: Einen Feel-Good-Sound, einen jugendlichen, positiven Vibe, der die Leute wegträgt – in die Sonne, an die Luft, an den Swimming Pool. Und wer zum Sprung ansetzt, kennt dieses Gefühl: loslassen, fliegen, eintauchen. Nichts anderes macht Pools Musik.

Gitarre, Bass und Schlagzeug. Das Instrumentarium von Pool mag sich auf die Basics reduzieren, sein Sound zwischen Sunshine-Pop und Gitarren-Indie ist aber alles andere als schlicht. In frühen Teenager-Jahren von drei befreundeten Schülern aus Hamburg gegründet, ist Pool mittlerweile zu einer der spannendsten Bands avanciert, die Deutschland derzeit zu bieten hat. Nach dem Release des Debütalbums „Snacks & Supplies“ veröffentlichen Pool jetzt mit „Holding on to Summer“ einen potentiellen Vorboten zum zweiten Album.

www.poolofficial.com