25.06. // AUSVERKAUFT: Musik & Picknick in der Ruine #3

// Musik & Picknick in der Ruine #3 ist ausverkauft. Danke! ♥ // Einlass: 14:00 Uhr // Beginn: 15:00 Uhr TICKETS
20150318_123850

Sonntag 25. Juni || 14:00 Uhr – 21:00 Uhr
Ein Tag im Rahmen des st. katharina open air 2017
Musik & Picknick in der Ruine ist eine Kooperation von KunstKulturQuartier & Club Stereo.

–> Ein paar wichtige Hinweise für Sonntag findet ihr, wenn ihr ganz nach unten scrollt hier <--

–> INFO MUSIK & PICKNICK IN DER RUINE <--
Nach zwei ausverkauften Veranstaltungen in den letzten beiden Jahren freuen wir uns sehr, hier das dritte Musik & Picknick in der Ruine ankündigen zu können.

Es ist ein Sonntag, es ist im Sommer. Das st. katharina open air und der Club Stereo laden dazu ein, miteinander einen Nachmittag unter freiem Himmel zu verbringen. Die Mamas backen Kuchen, es gibt Gegrilltes, leckere Flammkuchen vom Team des Gelben Hauses und die passenden Drinks.

Natürlich gibt es auch Livemusik. Es werden vier Bands / Künstler_innen auftreten.

Picknickdecken, Liegestühle oder andere Sitzgelegenheiten zum entspannten, gemütlichen Beisammensein dürfen gerne mitgebracht werden.

Für Kids unter 14 Jahren ist der Eintritt frei.

BILDERGALERIE VOM DEBÜT 2015
BILDERGALERIE VOM LETZTEN JAHR

–> PROGRAMM 2017 <--

John Steam Jr.
Nach über 10 Jahren auf der Bühne, vor allem mit Punkrock- & Hardcorebands, nahm der Gitarrist und Songwriter John Steam Jr. all seinen Mut zusammen, um sich auch als Solokünstler auf Reisen zu machen. Er erfindet sich mit introspektiven Songs neu und präsentiert sich ohne Netz und doppelten Boden – nur ein Typ und seine Gitarre. Gerade inhaltlich nutzt der Singer-Songwriter, der auch Teil des Folk´s Worst Nightmare Kollektives ist, die Grenzenlosigkeit des Genres Folk. John Steam Jr. ist Wohnwagenurlaub mit Klampfe, drei Tage Bart und DIY-Spirit.

BRHTR
2016 war ein seltsames Jahr. England ist aus der EU ausgetreten, Prince und Leonard Cohen sind gestorben und Donald Trump zieht ins Weiße Haus ein. Es ist Zeit die Wunden zu lecken und von helleren Tagen zu träumen. Den Soundtrack dazu liefern BRTHR mit Ihrem Debütalbum “Strange Nights”. Zwei Gitarren, eine alte Rhythmusmaschine und eine gemeinsame Vorliebe für den Sound des frühen J.J. Cale. “Strange Nights” ist eine Liebeserklärung an das Minimale. Zehn Songs, die niemandem etwas beweisen wollen oder müssen. Musik, die trotz einer gewissen Schwere immer hoffnungsvoll klingt und das Gute sieht. Und sollte die Welt dieses Jahr untergehen, dann könnt ihr immerhin mit der Gewissheit sterben, noch ein gutes Album gekauft zu haben.

Sutcliffe
„Eine leichte, sommerliche Meeresbrise schwingt in ihrer Musik mit, und im 60er-Jahre Gitarrensound ein wenig Pulp Fiction-Coolness.“ (ARD)
Diese Band macht zum Glück das für sie Nahe liegende: nämlich die besten Momente von Calexico, Tito & Tarantula, Chris Isaak und Santo & Johnny zu vereinen. Ihre Songs malen die Bilder von wundervollen Landschaften, über denen am Himmel langsam die Sonne von Wolken verdunkelt wird und sich in der Ferne ein Gewitter zusammenbraut. Dazu braucht es keinen Gesang, aber sehr viel Gefühl. Sutcliffe klingen wie die Suche nach der großen Freiheit zwischen den Müllbergen der modernen Zivilisation.

Oh lonesome me
Oh lonesome me – was nach purer Melancholie klingt, ist lange nicht nur darauf zu beschränken. Mit einem Augenzwinkern sehen sich die beiden jungen Künstlerinnen das Leben von innen und außen an, um daraus Musik zu machen. Dabei entsteht Eigenes und Besonderes zwischen Acoustic-Pop und Singer-Songwriter. Stimmgewaltig haben sie vieles zu erzählen – mit jedem Ton eine ehrliche Sicht auf die Dinge. Authentisch zeigen sie ihre Stimmvielfalt mal intensiv und stark, mal mit zerbrechlich wirkenden Klängen. Oh lonesome me werden mit Band beim Musik & Picknick auftreten.

–> WICHTIGE HINWEISE zum Sonntag <--
☆ Einlass ist um 14:00, die Reihenfolge der Bands ist: John Steam Jr. (15:00), BRHTR (16:10), Sutcliffe (17:40), Oh lonesome me (19:20).

☆ Es wird am Eingang unter Umständen ein bisschen länger dauern, bis ihr drinnen seid. Kommt bitte frühzeitig genug und seid unserem Sicherheitspersonal nicht böse, das eure Taschen gründlich anschauen wird.

☆ Wir haben ein paar Picknickdecken, jede Menge Sitzkissen und einige dieser unglaublich stylischen Liegen, die ihr vom letzten Jahr noch kennt. Wer zuerst kommt, malt zuerst… ihr könnt euch gerne auch selbst was zum Sitzen mitbringen, denkt bei der Auswahl bitte an eure Mitmenschen, die auch was vom Geschehen auf der Bühne mitbekommen möchten. Wir bitten euch, auf Schirme, Zelte, Pavillons osä zu verzichten – hier würden wir gegebenenfalls auch einschreiten.

☆ Der Eintritt für eure Kids unter 14 Jahren ist wie jedes Jahr frei.

☆ Für Konzertspielstätten wie die Katharinenruine und ihren Gastropartner Gelbes Haus ist der Verkauf von Getränken eine wichtige Einnahmequelle, auch um den Betrieb zu tragen. Bitte respektiert das und kauft eure Getränke vor Ort.

☆ Wir haben Kuchen selbst gebacken, grillen (Nürnberger Bratwürste) und es gibt Flammkuchen (vegetarisch / nicht vegetarisch) vor Ort. Auch durch den Verkauf davon können wir Veranstaltungen wie diese mittragen. Wir haben aber nichts dagegen wenn ihr euch zusätzlich selbst einen Salat, etwas Obst osä selbst mitbringt. Das hat ja die letzten beiden Jahre prima funktioniert, also gehen wir davon aus, dass wir das auch heuer hinbekommen…,-)

☆ Das Wetter wird gut. Denkt daran, euch Sonnencreme und gegebenenfalls eine Kopfbedeckung mitzubringen.

Wir wünschen euch allen ein tolles Musik & Picknick in der Ruine ♥