10 JAHRE CLUB STEREO – DER ERSTE STREICH
Liebe Leute, wir hatten euch ja versprochen, im Jahr unseres 10. Geburtstags mit der einen oder anderen schönen Jubiläums-Überraschung daher zu kommen. Hier kommt der erste Streich: Egotronic kommen! Am 16. Mai! Und das hat eine Geschichte, an deren Ende wir uns unbändig über ihren erneuten Besuch freuen. Und die geht so: Am 17. Mai 2006 war das, als Torsun und seine Bande zum ersten Mal bei uns zu Gast waren. Ein, zwei, drei handverlesene BesucherInnen feierten mit uns auf der „Die Richtige Einstellung“ Tour das erste Egotronic-Konzert in Nürnberg. Seitdem ist einiges passiert mit uns und Egotronic, die nächsten beiden Konzerte bei uns waren ausverkauft, dann ging es hin bis zum Löwensaal und große Festivalbühnen. Wir haben verdammt viel Bier mit Egotronic getrunken, in kleinen und großen Backstageräumen. Und wenn wir uns irgendwo in Deutschland getroffen haben, sind wir uns um den Hals gefallen und haben uns gefreut uns zu sehen. Nun kommen Egotronic wieder dahin zurück, wo alles angefangen hat. Das macht uns glücklich wie man uns nur glücklich machen kann und wie möchten an dieser Stelle auch Audiolith Records danke sagen, die mit die ersten waren (gemäß unseren Recherchen genauer gesagt die vierten), die ein Konzert bei uns mitgemacht haben. Damals haben wir aus Europaletten und Teppichstücken zusammen gebastelte Bühnenelemente immer aus dem Lager geholt und irgendwo im Club aufgestellt, wo es uns und der Band gerade recht war, mit nem ganz kleinen Mixer, ein paar Mikrofonen und zwei Monitoren Sound gemacht und nach dem letzten Bier spätnachts alles wieder abgebaut. Egotronic, die waren dabei. Von Beginn an. Und jetzt sind sie wieder da. Unfassbar! Danke!

„Egotronic – C’est moi“
Egotronic 2015, neue Platte kommt. Wie was wo? Hatten die nicht gerade ein Album? Genau. Vor einem Jahr erschien „Die Natur ist dein Feind“ bei Audiolith. Torsun zeigte darauf allen, dass er nach über zehn Jahren Bandgeschichte immer noch nicht satt geworden ist. Im Schaukelstuhl zurücklehnen und Bücher übers Feiern schreiben ist erstmal nicht. Die Platte schlug ein. Danach kam der krasseste Sommer in der Bandgeschichte. Die neue Liveband brachte die Energie von Punk wieder zurück in die Egotronic Shows. Die waren immer exzessiv, aber jetzt sind sie es auf einem neuen, musikalischen Level. Es folgten hohe Slots auf großen Festivals, euphorisches Publikum, klassischer Abriss.

Dann der große Einbruch durch Torsuns Gesundheit. Trotzdem weitermachen. „Wenn man im Bett liegen bleibt, tut es auch nicht weniger weh“. Musik ist Torsuns Leidenschaft. Dafür ist er bereit, alles zu opfern. Das hat man letztes Jahr wirklich gemerkt. Vielleicht ist das auch einer der Gründe, warum es sofort weitergeht. Der Grund, woher die Energie kommt wieder „abzuliefern“. Nun also schon wieder eine neue Platte?

Angeblich die Beste bis jetzt… das davor waren „nur Demos im Vergleich zu dem was jetzt kommt“ hieß es gewohnt vollmundig. Wir sind gespannt. Mehr dazu soll bald verraten werden. Klar ist auf jeden Fall´, dass live noch eine Schnippe drauf soll – Bühnenshow als Extremsport. Kann nur geil werden!

Präsentiert von Intro & Punk Rock Fanzine

www.egotronic.net
www.audiolith.net