GO GO BERLIN gelten nicht umsonst als eine der stärksten Exportschlager Dänemarks: Seit ihrem Debütalbum, New Gold (2013), überzeugen die Chartstürmer fortwährend mit modernen Alternative-Stadionhymnen und durch eine einnehmende und energetische Live-Präsenz. Auf fünf brandneuen Stücken hat die Band jetzt eine weitere Kostprobe ihrer musikalischen Essenz eingefangen. “I Never Meant To”  legt einen Teppich aus groovigem Bassspiel, kombiniert mit Achziger Jahre Synthie-Vibes und herzerwärmenden Vocals, vor. “Welcome To The Hills” hingegen empfängt den Hörer mit offenen Armen, um ihn wenig später in einen Mantel aus mitreißenden Keyboard-Melodien und einer von Pop getriebenen Atmosphäre einzuschließen, während “Changes (U Want It)” dem typischen Sound der Dänen durch prägnante Jazz-Elemente eine zusätzliche, aufregende Note verleiht. Wie ein sanftes Schlaflied umhüllt Lyfe alle Träumenden und trägt sie auf direktem Wege tief in das musikalische Universum von GO GO BERLIN!

https://www.facebook.com/gogoberlin/