06.02. // Shelter Boy

// Ein Sound, den man direkt begießen will. // Einlass: 19:30:00 Uhr // Beginn: 20:00:00 Uhr TICKETS

Shelter Boy ist das musikalische Bindeglied zwischen ähh, naja … is irgendwie auch egal. Anfangs oft als deutscher Mac DeMarco bezeichnet hat Shelter Boy schnell seinen ganz eigenen Stil gefunden und vermischt die verträumten Gitarrensounds mit einer Rauheit, die eher an King Krule erinnert. Das Ergebnis kann irgendwo zwischen Indie-Rock und Dreampop eingeordnet werden.

Auf Mirage Morning (2019) überlagert eine überraschende Mühelosigkeit die eigentliche Auseinandersetzung mit seiner komplexen Gefühlswelt. So bewegt man sich zwischen der Euphorie nach einem gestandenen Backside Heelflip und dem ständigen Struggle des Alltags.
Shelter Boy möchte sich selbst verorten, in den Wirren seines Daseins. Es sind lange Tage und noch längere Nächte die ihn zu seinen Songs inspirieren, die in Eigenregie in seiner Wohnung entstehen. Seine Demos, auf Spotify als Mirage Morning (Home Recordings) verfügbar, werden im Berliner Studio der befreundeten Produzenten Sebastian Schütze & Bernhard Pausch veredelt.

Erste Band- und Bühnenerfahrungen sammelte er als Co-Frontmann und Gitarrist der Indie-Band Still Trees, bevor er sich entschied, den Ego-Trip zu schieben, um seine Hirngespinste zu verwirklichen.

Wenn er mal nicht mit seiner Band, der Shelly Family, unterwegs ist, kann man ihn auch des Öfteren Solo antreffen. In voller Besetzung ist Shelter Boy ein Entertainment-Komplettpaket der Spitzenklasse. Derbe Sprüche treffen auf gewagte Showeinlagen und impulsive musikalische Exkursionen. Der Raum ist gefüllt mit Liebe und jugendlichem Leichtsinn. Aber auch wenn Shelter Boy alleine spielt, gelingt es ihm diese Energie zu transportieren, nur eben in einem intimeren Setting.

Im Jahr 2019 hat Shelter Boy bereits auf diversen Festivals (Immergut, Artlake, Rocken am Brocken, …) und als Opener für Gus Dapperton, Yakob Ogawa und Omar Apollo gespielt. Im Januar und Februar 2020 zieht er mit seiner ersten Headline Tour durch die Republik. Bis dahin tüftelt er weiter fleißig an der nächsten EP.

www.shelterboy.com