23.09. // Jesper Munk

// Ein Konzert im Rahmen von 15 Jahre Club Stereo. // Einlass: 19:30:00 Uhr // Beginn: 20:00:00 Uhr TICKETS

Ein Konzert im Rahmen von 15 Jahre Club Stereo.

ℹ️ Darauf, Jesper Munk nochmal einzuladen, hat uns eigentlich unser guter Freund Sven von der BrotZeit gebracht. Und das geht so: Als Jesper Munk im März 2014 das erste Mal bei uns zu Gast war, bekam er nach dem Soundcheck Besuch von seiner Familie. Wir hatten einen Tisch in der BrotZeit für die Künstler reserviert. Das bedeutet zum einen hervorragendes Essen, zum anderen aber, dass der Koch es nur selten zum Konzert schafft. Das wird dieses Mal anders. Essen gibt´s auf jeden Fall wieder in der BrotZeit, deren Team Jesper Munk und seine Familie nach alle den Jahren immer noch als nettesten Künstler aller Zeiten feiert (und das hat viel zu heißen, denn nett sind natürlich alle…;-)). Aber danach gehen Sven und seine Kollegen zum Konzert. Und wenn wir dann das Geschirr abwaschen und den Laden zusperren ❤

#JESPERMUNK
Als einstiger Bluesman und Stimme des White Boy Souls vereint die Jesper Munk zeitgenössischen R&B, Soul und QuerdenkerPop. Waren ‚For In My Way it Lies‘ (2013) und ‚CLAIM‘ (2016) eine Hommage an den Blues, so präsentierte er mit ‚Favourite Stranger’ (2018) ein authentisches und musikalisch weltgewandteres drittes Album. Nach zwei Tourneen mit seiner Band baut der Künstler nun auf die Intensität und unvermittelte Kraft der Solo-Show. Roh, pur und intim kommen die Stücke in diesem Umfeld daher und brillieren noch einmal in ganz neuem Glanz.

Die aktuelle EP ‚Darling Colour‘ (2019) verleiht seinem Gesang einen puren, melancholischen Charakter und lässt seine einzigartige Stimme neu erstrahlen. Auf Jesper Munks ‚Darling Colour‘ befinden sich fünf Songs, entstanden im eigenen Schlafzimmer und durchdrungen von genau dieser Initimität. Nicht zu verleugnen seine Anfänge als Strassenmusiker und Dauergast etlicher Jam Sessions. Simpler, direkter, mit der Sponantität seiner frühen Arbeiten beseelt und doch ergänzt um sein gereiftes Songwriting.

Auch die Experimentierfreude der letzten Jahre ist erkennbar und so zeigen sich auf der EP fünf neue Songs, die die volle Bandbreite seiner stilistischen Vielfalt aufs Schönste vereinen. Hier treffen sich die vertrauten Töne eines ‚Why Worry‘, das nicht ohne Grund einers der Tour Highlights ist, als auch die tollwütige Kraft der Punk Hommage ‚Fishing Hook‘ oder die Nostalgie des 50iger Jahre inspirierten ‚Bad Magic’.

Eine Unabhängikeitserklärung könnte man die EP nennen, die von Anfang bis Ende vom Künstler selbst handgefertigt wurde. Von den ersten Demos, den Aufnahmen, bis zum Artwork in Handarbeit und mit viel Liebe erstellt.

Instagram: https://www.instagram.com/jespermunkmusic/
Facebook: https://www.facebook.com/jespermunkmusic/